Liebe Patienten, liebe Angehörigen,

für Menschen im höheren Lebensalter ist ein Sturz mit all seinen Folgen ein einschneidendes Ereignis: Da als natürlicher Alterungsprozess die Knochendichte mit den Jahren abnimmt, kommt es häufiger zu Knochenbrüchen, die zudem einer längeren Heilung bedürfen. Nicht selten behindern zusätzlich Seh- und Hörbeeinträchtigungen, Verwirrtheit oder Vorerkrankungen den Genesungsprozess. Um den speziellen Bedürfnissen älterer Patienten optimal gerecht zu werden, arbeiten im Alterstraumatologischen Zentrum (ATZ) des Krankenhaus St. Jospeh-Stift Geriater und Unfallchirurgen Hand in Hand. Unser Ziel ist es, die Selbstständigkeit der Patienten weitestgehend wiederherzustellen. Daher startet ein kompetentes Team aus Fachpflegekräften und Therapeuten frühestmöglich mit der Rehabilitation.

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an!

Philippe Deckert und Dr. Karen Krause.

Dr. med. Karen Krause

Leitung des Alterstraumatologischen Zentrums (ATZ)
Oberärztin Geriatrie
Fon: (0421) 347 1652
kkrause[@]sjs-bremen.de

Philippe Deckert

Stv. Leitung Sektion Unfallchirurgie
Oberarzt Chirurgie
Fon: (0421) 347 21226
pdeckert[@]sjs-bremen.de

Das Alterstraumatologische Zentrum (ATZ) ist seit seiner Gründung im Jahr 2017 durch die Deutsche Gesellsschaft für Unfallchirurgie (DGU) zertifiziert. Zur Qualitätssicherung wird das Zentrum alle drei Jahre durch externe Gutachter überprüft und rezertifiziert.