Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann

Das Krankenhaus St. Joseph-Stift bietet als Träger der praktischen Ausbildung gemeinsam in dem Bremer Zentrum für Pflegebildung der freigemeinnützigen Träger e.V. die Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann an.

Pflege ist ein eigenständiger und zentraler Beruf im Gesundheitswesen.
Erkenntnisse aus der Pflegewissenschaft, den Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften bilden die Basis, individuelle Pflege professionell zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

Pflege umfasst:

  • Planung, Durchführung, Evaluation und Weiterentwicklung der individuellen Versorgung
  • Beratung von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen
  • Gesundheitsförderung
  • Verhütung von Krankheiten und Unfällen
  • Begleitung in Krisensituationen
  • Mitverantwortung bei Diagnose, Therapie und Rehabilitation
  • Kooperation mit allen Berufsgruppen in der Betreuung der Pflegebedürftigen und bei der
  • Weiterentwicklung im Gesundheitswesen
  • ökonomische und ökologische Verantwortung
  • die Verpflichtung, sich selbst immer weiter zu schulen und fortzubilden.

Das Ziel der neuen Ausbildungsverordnung beinhaltet hauptsächlich die Vermittlung von Lernkompetenzen sowie die Fähigkeit des Wissenstransfers und der Selbstreflexion. Dies bildet die Grundlage für die Bildung von methodischen, sozialen, interkulturellen und kommunikativen Kompetenzen, die notwendig sind, um Menschen aller Altersstufen mit Pflegebedürftigkeit umfassend und professionell versorgen zu können. 

Als ausbildendes Krankenhaus mit hohen Qualitätsstandards haben wir die Bildung und Weiterentwicklung in unseren Ausbildungsprozess integriert. In diesem Prozess wollen wir selbstkritisch, transparent und klar sein und sowohl Lernende als auch Lehrende beteiligen. Unser Ziel ist eine professionelle Pflege, in der ein würdevoller Umgang mit Menschen auf der Basis von ethischen, christlichen und humanistischen Werten oberste Priorität hat.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte direkt an das Bremer Zentrum für Pflegebildung der freigemeinnützigen Träger:

Jetzt bewerben