Gastroenterologie

Endoskopische Untersuchung

Die Medizinische Klinik ist auf Magen- und Darmkrankheiten (Gastroenterologie), Leberkrankheiten (Hepatologie) sowie Funktionserkrankungen im Magen-Darm-Trakt spezialisiert. Das Diagnose- und Therapieangebot umfasst somit sämtliche Krankheiten des Magen-Darm-Traktes - etwa von Speiseröhre, Magen, Dünn- und Dickdarm (u.a. chronisch entzündliche Erkrankungen wie Colitis ulcerosa und Morbus Crohn), Leber, Galle oder Bauchspeicheldrüse. Außerdem werden Infektionen wie Hepatitis, Durchfallerkrankungen oder Tuberkulose ebenso qualifiziert diagnostiziert und behandelt wie Tumorbildungen im Magen-Darm-Trakt. Zum medizinischen Leistungsspektrum gehören auch die Vorbereitung und Nachsorge von Lebertransplantationen. Die Ernährungsmedizin rundet das medizinische Spektrum ab. Hierzu gehört das Erstellen von individuellen therapeutischen Ernährungs- und Diätplänen wie auch die künstliche Ernährung über Sonden, PEG oder Ports. 

Mit über 4000 Untersuchungen jährlich gehört die neu eingerichtete Endoskopie-Abteilung zu einer der aktivsten. Alle diagnostischen und therapeutischen endoskopischen Verfahren des oberen (Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm) und unteren Verdauungskanals (Enddarm, Dickdarm), der Gallenwege, der Bauchspeicheldrüse und der Leber werden durchgeführt. Jährlich werden etwa 6000 sonografische Untersuchungen (Ultraschall) des Bauchraumes und der Schilddrüse durchgeführt. Organpunktionen(Gewebsproben aus Magen, Dünn- und Dickdarm, Leber) werden auch im klinikeigenen Labor für Histologie bearbeitet und begutachtet. 

Neben den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn), der Hepatologie, den Infektionserkrankungen, der gastroenterologischen Onkologie wird die komplette und modernste gastroenterologische Funktionsdiagnostik mit eigens hierfür ausgebildeten ärztlichen und medizinisch technischen Personal durchgeführt.