Darmkrebszentrum

Herzlich Willkommen auf den Webseiten des Darmkrebszentrums im St. Joseph-Stift

Liebe Internetbesucherin, lieber Internetbesucher,

vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Darmkrebszentrum, über das wir uns sehr freuen. Mit den folgenden Seiten möchten wir unseren Patienten, ihren Besuchern und unseren Gästen einen Überblick über das medizinische Leistungsangebot, die Mitarbeiter und die medizinischen Behandlungsabläufe im Darmkrebszentrum geben.

Darmkrebs stellt eine der häufigsten Tumorerkrankungen in Deutschland dar. Hierzu gehören der bösartige Tumor des Dickdarms (Kolonkarzinom) und des Mastdarms (Rektumkarzinom). Etwa 65.000 Menschen erkranken jährlich daran. Zu den Ursachen gehören neben den Lebens- und Ernährungsgewohnheiten der westlichen Welt auch genetische und familiäre Faktoren. Eine Vorsorge kann die Erkrankung wirkungsvoll verhindern. Trotzdem ist der Dickdarmkrebs die zweithäufigste krebsbedingte Todesursache.
Das Krankenhaus St. Joseph-Stift Bremen hat daher ein Darmkrebszentrum gegründet. Das Zentrum zeichnet sich dadurch aus, dass ärztliche und nichtärztliche Fachgruppen, die mit der Behandlung von Darmkrebs befasst sind, in einem Netzwerk von Experten zusammengeschlossen sind. Für Sie als Patient bedeutet dies, dass die Struktur von der Vorsorge, über die Behandlung und bis hin zur Nachsorge klar erkennbar und überschaubar ist und darüber hinaus von bestmöglicher Qualität. Hierbei findet auch eine enge Zusammenarbeit in der Diagnostik und Therapie mit externen Behandlungspartnern statt, die nicht unmittelbar im Krankenhaus angesiedelt sind.
In regelmäßigen Tumorkonferenzen wird über das bestmögliche Behandlungskonzept entschieden und der Betroffene über den gesamten Verlauf der Erkrankung ganzheitlich begleitet. Hierzu gehören neben der definitiven Therapie mit dem Ziel der Heilung auch die komplette Nachsorge und die Betreuung und Begleitung im Falle eines unheilbaren Erkrankungsstadiums. Eine psycho-onkologische Betreuung hat ebenso wie die Schmerztherapie und die Seelsorge einen festen Stellenwert in unserem Behandlungskonzept.

Zögern Sie bitte nicht, sich bei Fragen oder Unklarheiten direkt mit uns in Verbindung zu setzen.

Ihr

Privatdozent Dr. med. Christian Pox
Leiter des Darmkrebszentrums und Chefarzt der Medizinischen Klinik

Fon:    (0421) 347 - 1102
Fax:     (0421) 347 - 1101
E-Mail: cpox(at)sjs-bremen.de