Spenden für das St. Joseph-Stift

Viele sinnvolle Investitionen und Projekte sind im St. Joseph-Stift heute nur noch mit Hilfe großherziger Spenden finanzierbar. Der Grund: Knappe Investitionsmittel des Landes für die Krankenhäuser und die bereits lang andauernde Deckelung der Krankenhausbudgets. Deshalb ist auch unser Krankenhaus zunehmend darauf angewiesen, sinnvolle Investitionen durch Spenden zu finanzieren. 

Nicht immer sind es nur Großgeräte und Bauprojekte, die Unterstützer suchen; auch mit kleinen Spenden können Sie den Krankenhausalltag von Patienten und Mitarbeitern nachhaltig verbessern.

Der Verein für das St. Joseph-Stift ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar und Sie erhalten von uns eine Bescheinigung über Ihre Zuwendung (Spendenquittung). Mit regelmäßigen und dauerhaften Spenden leisten Sie einen nachhaltigen Beitrag zu unserer Arbeit.

Der Verein für das St. Joseph-Stift blickt auf über 150 Jahre Bürgerschaftliches Engagement zurück. Die Spenden von katholischen Bremer Kaufleuten waren es einst, die die Gründung des St. Joseph-Stift möglich machten. Noch heute fördert der gemeinnützige Verein für das St. Joseph-Stift als einer der Träger die Weiterentwicklung des Krankenhauses und sammelt und verwaltet auch die Spenden. Nähere Informationen über den Verein für das St. Joseph-Stift finden Sie hier.

Unsere aktuellen Spendenthemen:

Wir sind für jede Spende dankbar!

Anlassspenden
Unser Leben ist voller Anlässe: freudige und traurige. Sie möchten Ihr Kind taufen lassen und statt Geschenken etwas Gutes tun? Sie freuen sich über einen runden Geburtstag bei bester Gesundheit? Ein Angehöriger ist verstorben und wurde in unserem Haus begleitet? Wenn Sie einen solchen Anlass nutzen möchten um die Arbeit des St. Joseph-Stift zu unterstützen, dann nehmen Sie bitte direkt unter der Telefonnummer (0421) 347-1954 Kontakt mit uns auf.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Kontoverbindung:
Verein für das St. Joseph-Stift
IBAN:  DE91 2908 0010 0106 5087 00
BIC: DRESDEFF290


Geben Sie gerne bei allen Spenden im Verwendungszweck Ihren Namen und Ihre Adresse an, damit wir Sie darüber informieren können, was Ihre Spende bewirkt hat.
Bei Spenden über 200 Euro benötigen wir Ihren Namen und Ihre Adresse, damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstellen können. Bei Spenden unter 200 Euro reicht ein Kontoauszug ihrerseits als Spendenbescheinigung aus.