• Versorgung von Patienten mit chronischen Wunden
  • Entwicklung und Aktualisierung von einheitlichen Standards zur Wundversorgung
  • Auswahl geeigneter und angemessener Materialien
  • Systematische Datenerfassung
  • Einheitliche EDV-gestützte Wunddokumentation
  • Anleitung, Schulung und Beratung von Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern
  • Dozententätigkeit bei internen und externen Fortbildungen
  • Angemessene und kontinuierliche Wundbehandlung
  • Bestmögliche Versorgung durch optimale Arbeitsabläufe und Auswahl geeigneter Wundversorgungsprodukte
  • Koordination von weiterführender Diagnostik und Kausaltherapien in enger Zusammenarbeit und Absprache mit den behandelnden Ärzten
  • Strukturierte Überleitung in die häusliche oder stationäre Wundversorgung mit  schriftlicher Therapieempfehlung
  • Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung, um den neuesten Wissensstand zu gewährleisten