Sonntag, 08.05.2016

Maikonzert mit Musik und Tanz aus Renaissance und Barock

St. Joseph-Stift lädt am 8. Mai zu einem Konzert in seine Kapelle

Am Sonntag, 8. Mai um 17 Uhr findet in der Kapelle des St. Joseph-Stift ein Maikonzert mit Musik und Tanz aus Renaissance und Barock statt. Patienten, Angehörige und Musikliebhaber sind herzlich willkommen – der Eintritt ist frei. 

Nina-Eike Riegler an der Blockflöte, Carla Linné an der Barockgeige, Katia Kusminykh an der Viola da gamba und Sayaka Namizuka am Cembalo präsentieren am Muttertag Musik der Renaissance und des Barock mit Werken von  G. Ph. Telemann, H.F.I. von Biber, M. Uccellini, M. Locke u.a.. 

Carla Linné und Sayaka Namizuka werden außerdem Tänze der beiden Epochen vorführen, wie etwa den Renaissancetanz „Laura suave“ oder die Barocktänze „Sarabande“, „Gigue“, „Follie d'Espagne“. War der Renaissancetanz noch Ausdruck höfischer Etikette, bildet der Barocktanz erstmals eine Kunstform für die Bühne und den Ursprung des klassischen Balletts.

Datum: 8. Mai 2016
Zeit: 17.00 Uhr
Ort: Kapelle des Krankenhaus St. Joseph-Stift
Schwachhauser Heerstr. 54, 28209 Bremen

Der Eintritt ist frei.