Sonntag, 05.03.2017

Demenzinformationsabend zum Thema Pflegegrade

Das St. Joseph-Stift lädt am Mittwoch, den 15. März im Rahmen der Reihe „Medizin am Mittwoch“ zum Informationsabend für Angehörige von Menschen mit Demenz ein. Ab 17 Uhr erläutert Ute Kamp vom Sozialdienst des Krankenhauses die neuen Pflegegrade der Pflegeversicherung.

In Deutschland leben nach Angaben der Deutschen Alzheimer Gesellschaft rund 1,47 Millionen Menschen mit Demenz. Da ein großer Teil von ihnen zu Hause betreut wird, stehen hinter dieser großen Zahl viele einzelne, engagiert betreuende Angehörige. Diese sehen sich im Alltag mit vielen Fragen und Herausforderungen konfrontiert. Beim Informationsabend für Angehörige erklärt die Neuropsychologin Wibke Brinkmeier das Krankheitsbild Demenz sowie den Verlauf der Erkrankung und stellt verschiedene Therapieansätze vor. Daneben erläutert Ute Kamp vom Sozialdienst des Krankenhauses die neuen Pflegegrade der Pflegeversicherung. Im Anschluss an die Veranstaltung stehen die Referenten für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Die geriatrische Tagesklinik im Krankenhaus St. Joseph-Stift informiert im Rahmen der Reihe „Medizin am Mittwoch“ dreimal jährlich Angehörige von demenziell Erkrankten zum Krankheitsbild und jeweils einem Schwerpunktthema.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter (0421) 347-1666 wird gebeten.

 

Datum: 15. März 2017
Beginn: 17.00 - 19.00 Uhr
Ort:  Schulungszentrum des St. Joseph-Stift
Eingang Schubertstraße

 

Über Medizin am Mittwoch
Unter dem Titel „Medizin am Mittwoch“ veranstaltet das Krankenhaus St. Joseph-Stift 14-tägig Seminare für Betroffene und interessierte Laien. Das Themenspektrum der Veranstaltungen rund um die Gesundheit reicht vom Umgang mit an Demenz Erkrankten bis zu Tipps für einen gesunden Rücken. Die Vorträge halten jeweils Fachexperten aus Medizin, Pflege und Therapie. "Medizin am Mittwoch" findet immer im Schulungszentrum des St. Joseph-Stift, Eingang Schubertstraße, statt. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.