Auszeichnungen

Zertifizierung nach ISO 9001:2015 plus proCum Cert

Seit Januar 2014 hat sich das Krankenhaus St. Joseph-Stift nach den Vorgaben der ISO 9001 einschließlich der Anforderungen von proCumCert in einem aufwändigen Verfahren zertifizieren lassen. Die ISO 9001 ist eine internationale Norm zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen, die medizinischen Inhalte die Abgeprüft werden stammen aus entsprechenden Fachgesellschaften. Prozessorientiert werden die Arbeitsabläufe unseres Krankenhauses hinsichtlich Ihrer Patientenorientierung bewertet.

proCum Cert ist eine Ergänzung, in denen an konfessionelle Krankenhäuser spezifische Anforderungen zum Thema Gesellschaftliche Verantwortung, Spiritualität usw. gestellt werden. (www.procum-cert.de).


"Qualifizierte Schmerztherapie" - Zertifizierung für das gesamte St. Joseph-Stift

Als 40. Krankenhaus im deutschsprachigen Raum und erstes im Land Bremen hat das St. Joseph-Stift 2010 das Zertifikat „Qualifizierte Schmerztherapie“ der Certkom - Gesellschaft für Qualifizierte Schmerztherapie erhalten. Im Jahr 2014 wurde dieses Zertifikat erneut erlangt. Mit dieser Auszeichnung bescheinigt die Certkom der gesamten Klinik eine außergewöhnliche und effiziente Schmerztherapie sowie einen hohen Zufriedenheitsgrad der Patienten. Die Zertifizierung gilt für drei Jahre und belegt, dass alle Patienten des Krankenhauses Zugang zu angemessener und individuell zugeschnittener Schmerzbehandlung haben.

Der so genannte Schmerzdienst, ein Team aus Anästhesiologen und speziell ausgebildeten Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, den "Pain Nurses", kümmert sich um die Schmerzversorgung der Patientinnen und Patienten. Mehr zur Schmerztherapie im Krankenhaus St. Joseph-Stift lesen Sie hier.

Die Gesellschaft für Qualifizierte Schmerztherapie - Certkom e.V. ist eine Gesellschaft mit dem Ziel der Förderung von Qualifizierungsmaßnahmen auf dem Gebiet der Schmerztherapie und Palliativmedizin. (http://www.certkom.com/)


Zertifizierung des Brustzentrums nach DIN ISO 9001 und OnkoZert

Seit 2004 ist unser Brustzentrum nach der Norm ISO 9001 und durch die ONKOZert fachbezogen zertifiziert. Jährliche interne und externe Audits sind Voraussetzung für die Gültigkeit des Zertifikates.

Sowohl die medizinische Leistung als auch die Struktur-, Prozess und Ergebnisqualität werden beurteilt. 


Qualitätssiegel Geriatrie

Dieses Gütesiegel unterstreicht das Engagement des Hauses für den geriatrischen Patienten. Das Therapeutische Team arbeitet konsequent mit dem Patienten an dem Ziel, ein Höchstmaß an Selbständigkeit und Gesundheit im Rahmen des vorhandenen Potenzials zu erhalten. Zudem ist im Zentrum für Geriatrie und Frührehabilitation das Osteologische Zentrum durch die DVO zertifiziert.


Angehörigenfreundliche Intensivstation

Mit dem Zertifikat stellen wir uns der Aufgabe unseren Patienten und ihren Angehörigen auf der Intensivstation ein Höchstmaß an Unterstützung in einer schwierigen Lebenssituation zu bieten.


Schlaflabor DGSM

Unser Schlaflabor ist durch die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin akkreditiert.


Bester Arbeitgeber im Gesundheitswesen 2012

Im Jahr 2012 stellte sich das Krankenhaus dem Wettbewerb „Bester Arbeitgeber im Gesundheitswesen“ und erreichte im ersten Anlauf diesen Preis für ausgezeichnete Personalentwicklung und Personalmanagement.