PFLEGEEXPERTEN IM ST. JOSEPH-STIFT

In den vergangenen Jahren wurden Pflegeexperten ausgebildet und kontinuierlich weiterqualifiziert, um die hohe pflegerische Qualität weiter auszubauen und zukunftsorientiert sicherzustellen. Hierzu gehören unter anderem folgende Spezialisierungen: 

Anästhesie- und Intensivfachpflegekräfte

Durch eine kontinuierliche Weiterqualifizierung der professionell Pflegenden der interdisziplinären Intensivstation ist es unser Ziel, die Zeit für Sie als Patient so sicher wie möglich zu gestalten.

Breast Nurse (Brustkrankenschwester)

Die Diagnose Brustkrebs stellt für unsere Patientinnen immer eine Extremsituation ihres Lebens dar, die sie in der Regel unvorbereitet trifft. Oftmals fallen sie in ein tiefes psychisches, emotionales und soziales Loch. In dieser schweren Zeit können unsere Patientinnen und ihre Angehörigen auf unsere professionelle Hilfe vertrauen. Unsere Brustkrankenschwester (engl. Breast nurse) – eine examinierte Krankenschwester mit einer Zusatzausbildung auf dem Gebiet der Brusterkrankungen – bietet Ihnen diese Hilfe.

Sie ist das Bindeglied zwischen unseren Patientinnen, den  Angehörigen, den  Ärzten und allen am Behandlungsprozess beteiligten Berufsgruppen. Die Breast nurse hilft, unterstützt, berät, führt und sorgt für eine professionelle Begleitung während der Diagnostik, Therapie und Nachsorge.

EDV / Pflege-Dokumentation

Die  Pflegedokumentation ist eines der wichtigsten Instrumente der Qualitätssicherung in der Kranken- und Altenpflege. Zugleich ist die sachgerechte Dokumentation aber auch für den ökonomischen Erfolg ein entscheidender Faktor. Durch die regelmäßige Überprüfung der Pflegedokumentation durch unseren Pflegedokumentationsbeauftragten, versuchen wir Dokumentationslücken zu schließen und die Synergie-Effekte hinsichtlich Prozess- und Ergebnisqualität sowie der Wirtschaftlichkeit strukturell zu verankern. 

OP-Koordinator

Unser OP-Koordinator plant, überwacht und koordiniert das kurz-, mittel- und langfristige OP-Programm.

Die praktische Ausbildung der Krankenpflegeschüler wird durch Praxisanleiter mit entsprechender pädagogischer Ausbildung gewährleistet.

Projekte

Entlassungsmanagement

Aufgrund der neuen gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen ist von der Geschäftsführung ein strukturiertes und multiprofessionelles Entlassungsmanagement auf der Basis des Nationalen Expertenstandards "Entlassungsmanagement in der Pflege" befürwortet und initiiert worden.

Ziel des multiprofessionellen Entlassungsmanagements ist eine gemeinsame Planung im Entlassungsprozess, um zielgerichtet individuelle Bedürfnisse für den Patienten zu erkennen und Behandlungsmaßnahmen abstimmen zu können.

Dazu treffen sich die Mitglieder aller an der Therapie und Pflege beteiligten Berufsgruppen innerhalb einer Arbeitsgemeinschaft, um spezielle stationsbezogene Anpassungsprozesse zu diskutieren und deren Umsetzung zu verfolgen.