Strukturierte Facharztweiterbildung

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht"

  Franz Kafka (1883–1924)

In Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover und dem Klinikum Bremen-Ost haben Sie bei uns im St. Joseph-Stift die Möglichkeit, sich zur Fachärztin/zum Facharzt für Anästhesiologie ausbilden zu lassen.

Das Weiterbildungsprojekt

Unsere Klinik betrachtet Weiterbildung als eine wesentliche Aufgabe. Aus diesem Grunde beschäftigen wir uns seit 2006 mit dem Aufbau eines gegliederten Weiterbildungsprogramms im Projekt „Strukturierte Facharztweiterbildung“ der St. Franziskus-Stiftung Münster (begleitet durch Prof. Dr. med. Marcus Siebolds vom Fachbereich Gesundheitswesen der Katholischen Fachhochschule/Köln). Wir können Ihnen durch die Entwicklung eines klar strukturierten Curriculums mit entsprechenden Schwerpunkten, eine für Sie transparente und qualitativ hochwertige Weiterbildung zur Fachärztin/zum Facharzt für Anästhesiologie anbieten.

Die weiterbildenden Ärzte haben im Rahmen des Projektes eine 50 Stunden umfassende Fortbildung zum Thema Grundlagen der Facharztweiterbildung absolviert und nehmen kontinuierlich an Weiterbildungssupervisionen im Projekt teil. Die Weiterbildung wird von Oberarzt  Dr. med. Dierk Remmers koordiniert.

Einen Eindruck über die Qualität unserer Weiterbildung erhalten Sie aus der aktuellen Evaluation der ärztlichen Weiterbildung in unserer Abteilung vom März/April 2014, den Sie hier herunterladen können.

Das Weiterbildungsprogramm

Das von uns entwickelte Weiterbildungscurriculum gliedert die Weiterbildung in sinnvolle Schritte und gibt die Weiterbildungsziele für die einzelnen Weiterbildungsjahre klar vor. Auf Grundlage des Muster-Logbuchs der Bundesärztekammer haben wir ein erweitertes Logbuch entwickelt, das Sie durch Ihre Weiterbildungszeit begleiten wird und alle Weiterbildungsnachweise zusammenführt. Das jetzt auch durch die Weiterbildungsordnung vorgeschriebene Personalentwicklungsgespräch haben wir strukturiert und entsprechend dem Stand der Weiterbildung und den Zielen der nächsten Weiterbildungsperiode optimiert. Die aussagefähigen Protokolle dieser Gespräche werden Bestandteil des Logbuches. Für die wichtigsten Kernprozesse in unserer Abteilung haben wir Verfahrensanweisungen erstellt, die dem Logbuch beiliegen und die eine wesentliche Unterstützung bei der Einarbeitung unserer Assistenten darstellen.

Ziel unserer Weiterbildungsaktivitäten ist eine an internationale Standards angelehnte kompetenzorientierte Weiterbildung. Grundlage der Organisation der individuellen Weiterbildung ist das Curriculum. Es legt fest, welche Kompetenzen wann erlernt werden sollen. Wir legen großen Wert darauf, unsere Assistenten entsprechend zu qualifizieren, dass sie die Weiterbildung bei der Bewältigung der Arbeitsanforderungen in der Abteilung bestmöglich unterstützen.

Bei der Umsetzung der strukturierten Fachartzweiterbildung werden wir durch unseren Träger (St. Franziskus-Stiftung Münster) mittels begleitender Maßnahmen unterstützt. Schwerpunkt dieser Maßnahmen für die Assistenzärzte unserer Abteilung ist im nächsten Jahr die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Grundkurs "Evidenz basierte Medizin".

Wie nehmen Sie mit uns Kontakt auf?

Ihr Ansprechpartner Oberarzt Dr. med. Dierk Remmers ist Koordinator der Weiterbildung unserer Abteilung. Wir laden Sie ein, unsere Klinik durch einen persönlichen Besuch kennen zu lernen. Nehmen Sie dazu bitte Kontakt mit  Dr. Remmers auf (E-Mail: dremmers(at)sjs-bremen.de). Möchten Sie sich als Assistenzärztin/arzt bewerben, so senden Sie Ihre Unterlagen an: Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin (Chefarzt Prof. Dr. med. Karsten Jaeger), St. Joseph-Stift Bremen gGmbH, Schwachhauser Heerstraße 54, 28209 Bremen.